Wie kann man hören lernen?

Und wie werden die höheren Töne in uns wahrnehmbar?

Das "Buch der goldenen Regeln", übersetzt von H.P. Blavatsky (Die Stimme der Stille), gibt uns dazu einige Hinweise:

"Es gibt nur einen Weg zu dem Pfad; erst ganz an seinem Ende ist die "Stimme der Stille" zu hören." S. 34

"Bring´deine Gedanken zum Schweigen und richte all dein Aufmerksamkeit auf deinen Meister, den du noch nicht siehst, wohl aber spürst." S. 36

"Sei ein Zerstörer deiner Gedanken". S. 39

"Ein einziger Gedanke an deine Vergangenheit wird dich hinabziehen." S. 36

"Der Schüler muß den verlorenen gegangenen Kindheitszustand wiedergewinnen, ehe der erste Ton an sein Ohr dringen kann" S. 37

"Aber, o Schüler, wenn das Fleisch nicht passiv, der Kopf nicht kühl und die Seele nicht so fest und rein wie ein flammender Diamant ist, wird das Leuchten die Kammer nicht erreichen, das Sonnenlicht nicht das Herz erwärmen, noch werden die mystischen Töne aus den Akasha-Höhen das Ohr erreichen, wie groß der Eifer anfangs auch sei. Nur wenn Du hörst, kannt du sehen. Nur wenn du siehst, kannst du hören" S. 38

17 Ansichten

004369919761949

©2019 Orianos Blog. Erstellt mit Wix.com