004369919761949

©2019 Orianos Blog. Erstellt mit Wix.com

Was kann ich für die Welt tun?

Was kann ich tun, um das Bewusstsein für das Licht hier auf der Erde zu vergrößern?

Was kann ich tun, damit die Kräfte des Lichts siegen und nicht die der Finsternis? Was kann ich tun, um selbst ein Mensch voll von Licht zu werden? Was kann ich tun, um von meinem Ego befreit zu werden? Was kann ich tun, um die Menschen um mich herum zu erleuchten? Was kann ich tun, damit die freie Energie endlich allen Leuten zugute kommt? Was kann ich tun, dass die geheimen Aktivitäten der Geheimgesellschaften schneller ans Licht kommen? Was kann ich tun, um die Macht der Finsternis in den Herrschenden zu schwächen? Was kann ich tun, um die Erde zu retten? Was kann ich tun, um gewisse Außerirdische davon abzuhalten, dass sie nicht die Erde übernehmen und tyrannisieren? Was kann ich tun, um andere und mich selbst glücklich zu machen? Was kann ich tun …?

Solche Fragen werden immer öfter gestellt. Von allen möglichen Leuten in den verschiedensten Kreisen und Ebenen. Denn viele wissen, dass es so nicht weiter gehen kann und dass wir auf den Abgrund zusteuern. Oft stellen sich die Leute dann vor, dass sie sich zusammenschließen müssten, um so mehr Druck ausüben zu können. Massen-Meetings und -Meditationen werden dann propagiert und gemeinsame Aktionen. Ich denke, wir müssen bei uns selbst anfangen.

Die alles entscheidende Frage ist, was wirklich Veränderung bewirkt. Meine Erfahrung sagt mir, dass nur das persönlich erworbene Licht eine Veränderung bewirkt. Zuerst in mir selbst und dann in meinem Umfeld und dann in dem ganzen Berwusstseinsraum, in dem ich lebe. Man kann sich also fragen, wieviel Licht habe ich erworben und wieviel Licht strahle ich wirklich aus? Man kann sich diese Frage beantworten, wenn man Antworten auf die folgenden Fragen gefunden hat. - Wieviel denkst du am Tage an andere und schickst ihnen positive, lichte Energien, durch

Gedanken, Gefühle, Worte, Gesten und Taten? Mehr als 90%? Oder sind es gar nur 1-2%? - Anders ausgedrückt: Wie viel Prozent deiner Gedanken, Gefühle, Worte, Gesten und Taten

waren von lieber Energie geprägt? - Schwingen darin Güte, Mitgefühl, Wärme und Liebe? - Wie oft am Tag spürst du diese Lichtenergien in dir – dieses Lichtgefühl?

Zu 90%? Oder nur zu 1-2%?


Die meisten sind zum größten Teil daran interessiert, sich selbst zu verwirklichen, also ihrem Ego mit allen Bedürfnissen nachzukommen, selbst tolle Erfahrungen zu machen und sich in allererster Linie um sich selbst zu kümmern. Nur durch dieses selbstlose Bewusstsein der Liebe verändern wir die Kräfteverhältnisse auf dieser Erde.

Ich würde mich über eure Kommentare dazu freuen.

5 Ansichten