Om-Meditation nach Yogananda

STELLE DICH AUF DEN KOSMISCHEN LAUT EIN

Konzentriere Dich auf den kosmischen Laut OM - das tiefe Summen zahlloser Atome, das auf der empfindsamen rechten Seite des Kopfes ertönt. Das ist die Stimme Gottes. Fühle, wie sich der Laut über das ganze Gehirn ausbreitet. Höre sein ununterbrochenes rhythmisches Rauschen.

Jetzt höre und fühle, wie er in die Wirbelsäule strömt und die Türen des Herzens aufsprengt. Fühle, wie er in jedem Gewebe, jedem Nervenstrang, jeder Empfindung widerhallt. Jedes Blutkörperchen und jeder Gedanke vibriert im rauschenden Meer dieser Schwingung.

Beobachte, wie sich der kosmische Laut weiter ausdehnt. Er braust durch Körper und Geist und dringt in die Erde und die sie umgebende Atmosphäre. Und Du bewegst Dich mit ihm in den luftlosen Äther und in die Millionen stofflicher Universen hinein.

Meditiere über die endlose Ausdehnung des kosmischen Lautes. Er hat die stofflichen Welten hinter sich gelassen und jene feinen, leuchtenden Strahlenäderchen erreicht, aus denen die gesamte Materie aufgebaut ist.

Nun mischt sich der kosmische Laut unter Millionen vielfarbiger Strahlen. Er hat die Sphäre kosmischer Strahlen erreicht. Höre, schaue und fühle, wie Dich kosmischer Laut und ewiges Licht umfangen. Jetzt dringt der kosmische Laut in den feurigen Kern kosmischer Energie, und beide verschmelzen im Meer kosmischen Bewusstseins und kosmischer Freude. Der Körper löst sich im Universum auf. Das Universum zerschmilzt in der lautlosen Stimme. Der Laut zerschmilzt im alles erleuchtenden Licht. Und das Licht geht ein in den Schoß unendlicher Freunde.

Paramahansa Yogananda: Meditationen zur Selbstverwirklichung. 1994 Self Realization Fellowship. Erste deutsche Hardcover-Ausgabe 2000.

19 Ansichten

004369919761949

©2019 Orianos Blog. Erstellt mit Wix.com