004369919761949

©2019 Orianos Blog. Erstellt mit Wix.com

Ein merkwürdiger Ort

Heute war ich an einem merkwürdigen Ort. Denn es war kein Ort im herkömmlichen Sinne. Es ist ein Bewusstseinsfeld von Wesen, die aber noch immer materielle Komponenten haben. Diese Wesen sind kurz davor, ganz und gar als Geistwesen aufzugehen, haben aber noch einige Komponenten astraler Beimischungen. Kein Wesen ist fest umrissen mit festen Abgrenzungen. Wie Nebelschwaden, die der Wind zerreißt, driften Teile von ihnen hin und her. Sie sind mit der "Natur" vollkommen verbunden, d.h. sie können nicht ohne die äußere Energie, die um sie herum fließt, existieren. Sie nehmen ständig davon auf, verarbeiten sie und geben sie wieder ab. Diese "Natur" ist keine Natur im herkömmlichen Sinne, sondern nur reine Energie.

Darüber hinaus sind sie auch mit allen anderen Wesen verbunden. Teile von ihnen reichen in andere hinein und umgekehrt. Ich konnte mit einem Wesen sprechen und fragte nach seinem Namen. Er antwortete mir nur mit "Wir". Sie fühlen sich als ein einziges großes Wesen. Und doch gefallen ihnen manche Teile von anderen nicht, da sie ihnen zuwider sind. Darunter leiden sie und suchen Mittel und Wege, diese Teile zu harmonisieren. Das sind noch die astralen Komponenten, die noch bearbeitet und harmonisiert werden müssen.

Ihr Ziel ist es, einen Zustand zu erreichen, wo alle völlig eins miteinander sein können in völliger Harmonie.

5 Ansichten